Gino

Heute haben mich mein neues Frauchen und Herrchen bei meiner lieben Züchterin besucht. Ich bin schon ein kräftiges Katerchen, bei der leckeren Milch von meiner Katzenmama.

Klein Gino ist gut im Rheinland angekommen und hat nach der langen Reise großen Hunger.

Paulchen ist auch gleich zur "Raubtierfütterung" gekommen.

Paulchen kann es garnicht schnell genug gehen.

...das schmeckt!!

...und jetzt ein gemeinsames Schläfchen.

Im Sessel ist es gemütlicher zum Schlafen.

Heute genieße ich das schöne Wetter und habe es mir auf meinem Balkon gemütlich  gemacht.

Wie komme ich bloß über den Zaun? Dahinter ist soviel neues für mich zu entdecken.

Jetzt muß ich mich erholen von der Kletterei auf dem Balkon.

Mit meinem Frauchen kuscheln ist das Schönste.

Heute genieße ich einwenig die Herbstsonne gemütlich auf meiner Sonnenliege.

Gino muß sich von einem erlebnisreichen Tag erholen.

Was will den Frauchen mit den duftenden Zweigen. Oh, es ist Adventszeit und die Zweige kommen in den bunten Kübel.

Paulchen ist auch ganz gespannt, was aus den Zweigen wird.

Jetzt ist der Strauß fertig. Wie komme ich bloß an das Spielzeug?

Was hat denn Frauchen für ein Päckchen? Oh, es ist klein Gino sein Weihnachtsgeschenk ein neuer Teller für mein Futter.

...Knapperchen sind auch noch auf dem Tellerchen, lecker.

Gino legt eine kleine Verschnaufpause ein. Weihnachten ist ja sooo anstrengend.

Paulchen, lass Dein Pfötchen oben.

Gino bei seiner Mittagsruhe.

Endlich Frühling! Was machen den die Häschen im Blumentopf? 

Es ist die Deko für Ostern, sagt mein Frauchen.

Wie komme ich bloß auf die andere Seite?

Oh, Frauchen hat meinen Kamm mitgebracht. Damit mein Fellchen immer schön ist, wird es regelmäßig gekämmt, das gefällt mir.

Heute war es so anstrengend, da muß ich eine kleine Ruhepause auf meinem Kratzbaum einlegen. Den habe ich mir vom Paulchen erobert.

Herrchen hat mir eine eigene Transporttasche mitgebracht, gleich einmal probesitzen. Sonst mußte ich mit Paulchen in die  Box, dazu bin ich aber schon zu sehr gewachsen und es wird zu eng für uns beide.

Paulchen darf auch einmal in meine Tasche, nur zur Probe.

In unserer Transportbox haben wir einen kuschligen Schlafplatz.

Was hat den mein Frauchen mir hier mitgebracht? Das Fell ist ja so kuschlig weich wie das von meiner Katzenmama, das ist toll.

Gemeinsame Bearbeitung unserer Homepage.

Jetzt wird eine Pause eingelegt und eine Runde mit Frauchen gekuschelt.

Der Balkon sieht ja so schön weiß aus, alles verschneit. Paulchen hat schon seine Spuren hinterlassen.

Herrchen hat den Balkon vom Schnee befreit und ich muß gleich mal schauen was im Garten los ist.